oberpichler.de

Archive for April, 2014

Live in Essen Steele, 10. April, ab 19.30

Eine meiner Lieblingsbuchhandlung, die Buchhandlung Polberg im schönen Steele http://www.polberg.de
Buchhandlung Polberg, zieht um.
Neue Adresse: Kaiser-Wilhelm-Platz 6
Nach dem Umzug kommt natürlich die Einweihungsparty: Donnerstag, 10. April, ab 19.30 Uhr.
Stefanie Polberg und Werner Boschmann lesen ein bissken aus Dr. Antonia Cervinski-Querenburg. Ich hau in die Saiten und lese aus Gitarrenblut Jahoohoo …

LiteraTouren Teil 3!

LiteraTouren-im-Medienhaus

LiteraTouren im Medienhaus

Am 08. April heißt es ab 19 Uhr im MedienHaus am Synagogenplatz 3 in Mülheim-Mitte wieder: Vorhang auf zu LiteraTouren, der ungewöhnlichen Veranstaltungsreihe mit Schreibern, Liedersängern und anderen Poeten.

Auf der Bühne:

Ulli Engelbrecht, der seit 30 Jahren als Rock-Journalist und Poet durch die Lande reist und heuer sein neues Buch „Mehr als nur ein dummes rundes Ding“ präsentiert.
Es ist schon ungewöhnlich, die musikalische Kunst des exaltierten US-Blaublüters Prince in einem Mais-Labyrinth zu verorten. Oder die Dire Straits während einer Nachtschicht aufleben zu lassen. Aber Ulli kann das, versprochen!

Tom Tonk, der Duisburger aus Gelsenkirchen. Neben zahlreichen Schallplatten mit unterschiedlichen Punkbands, hat sich Tonk hauptsächlich als Autor so unterhaltsamer wie informativer Rockmusik-Bücher wie „Die Stones sind wir selber“, „Raketen in Rock“ oder „Raketen in Dosen“ hervorgetan. Vortragen wird er aus dem aktuellen Werk „Raketen in Feinripp“. Ein Muss für jeden, der mal jung war und noch Platten hörte.

Zepp Oberpichler, der Duisburger aus Mülheim, der mit Gitarre durch das Programm führt und Lieder präsentiert, die einmal Gedichte waren. Kästner, Gryphius oder Brecht? Lassen Sie sich überraschen.

Michael Hüter, der begnadete Ruhrgebiet-Cartoonist, fertigt spontan Zeichnungen zum Geschehen auf der Bühne an, die dann zugunsten des Hospizes in Mülheim zu erwerben sind.

Es wird also wieder bunt, laut, leise, lustig und nachdenklich – kann man an einem Dienstagabend etwas Besseres vorhaben?
Nein.

Der Eintritt ist frei – der Hut geht herum. Möglich gemacht wird der Abend durch ein Sponsoring der ruhrmed GmbH, dem Personaldienstleister im Gesundheitswesen für das Ruhrgebiet.