oberpichler.de

Freeway Cash

Warum machen ansonsten kerngesunde Menschen Countrymusik? Dazu noch Coversongs der letzten 60 Jahre, die wenige Hits abgeworfen haben sowie reichlich eigenes Material? Warum spielen sie nicht einfach „Take me home Countryroads“ und verlassen sich ansonsten auf den Truck Stop?

Ganz einfache Antwort: Weil sie Musik lieben, weil sie ganz viel Musik kennen und weil ihnen genau diese Musik in den Sinn kommt, wenn sie an einen guten oder extrem beschissenen Tag denken.

Freeway Cash spielen ausschließlich akustische Instrumente, Freeway Cash tragen ausschließlich Stiefel und Freeway Cash wissen ein ordentliches Hemd zu schätzen, was ihnen einen Endorsement-Deal mit „Stranded – mehr Hemd geht nicht“ einbrachte. Ob Freeway Cash auch ausschließlich selbst erlegtes Wild essen ist nicht überliefert.

Freeway Cash sind:
Ray Near – Cajon
Old Rick – Kontrabass, Gesang, Harp
Steve Phon – Banjo, Akkordeon, Harp
Freeway Fisch – Gitarre, Gesang
Zepp Cash –Gitarre, Gesang

Freeway Cash spielen neben eigenen Songs solche von: Johnny Cash, Hank Williams, Lefty Frizzel, Bob Dylan, Steve Earl, Tim O`Brian, John Fogerty, Beatles, The Travelling Willburys und etliche mehr.

Bisherige Veröffentlichungen:
„Shine“ – auf Retro Connection 2 (Zentral – Records)

Mehr Infos unter www.freeway-cash.de